Einlassen auf den GenussEinlassen auf den Genuss

Einlassen auf den Genuss

Die Winzer

Die aktuelle Weinbegleitung im "Piocher" kommt aus der Kellerei:

Domaines Chevaliers SA
1936 gründete Oswald Mathier-Küchler die Firma «Vins des Chevaliers». Sein untrügliches Gespür für kommende Entwicklungen trieb ihn zu Pionierleistungen an. Er grub den Boden besonders tief und in revolutionärer Technik um. Erst gaben sich die andern Weinbauern erstaunt, danach anerkannten sie die Qualitätssteigerung. 2017 wurde das Weingut auf Domaines Chevaliers umbenannt und ist heute Zuhause der beiden Marken “Vins des Chevaliers” und “Lux Vina”.

Tatendrang, Ideen, unternehmerischer Geist und vor allem Begeisterung für den Wein: Jetzt ist mit Patrick Z’Brun erneut ein Querdenker angetreten. Einer, der die Wurzeln kennt, für welche er zusammen mit seinem Team Visionen entwickelt.

Ritter des guten Geschmacks. Seit 1936.

Piocher

Im "Piocher" verzichten Fernando und Christoph auf die Speisekarte. Sie möchten, dass sich die Gäste voll auf den Genuss einlassen und damit die Geselligkeit fördern. Das Menü korrespontiert mit den jeweilligen Weinen eines ausgesuchten Winzers. Damit sein Plan aufgeht, hat es im "Piocher" nur 4 Tische.

„Ich hatte diesen Traum, dass ich meine Gäste im "Piocher" versammeln, geniessen und sich auf die Gerichte und den Wein einlassen“, erklärt Fernando seine Pläne. Der ausgezeichnete Koch mit internationaler Erfahrung hat sich dabei von seiner Lebensart inspirieren lassen: "Wir kochen, was uns Spass macht und was wir selbst gerne essen. Die Gerichte wechseln alle 5 bis 6 Wochen. Unsere Gäste sollen sich allein auf den Genuss einlassen und nicht davon abgelenkt werden, was auf der Karte steht“.

Die Gäste können über die Grösse ihres Menüs entscheiden und darüber, ob sie dieses mit oder ohne Weinbegleitung geniessen möchten. Doch auf bestimmte Vorlieben wollen die Chefs Rücksicht nehmen: „Rein vegan können wir allerdings nicht bieten", ergänzt Christoph Kummer, die rechte Hand von Fernando.

Mehr anzeigen